01.06.12

„Insolvenzverfahren ELSYS Systemhaus für integrierte elektro-, nachrichten- und informationstechnische Anlagen GmbH eröffnet“

Mit Beschluss des Amtsgerichts Charlottenburg vom 01.06.2012 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Ingenieurbüros für elektronische Planungsleistungen eröffnet und Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Berner zur Insolvenzverwalterin bestellt. Die Insolvenzverwalterin führt den Geschäftsbetrieb mit 27 Arbeitnehmern am Standort Berlin-Neukölln vollumfänglich bereits seit Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung auch über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens hinaus fort.
30.05.12

Landesbank Berlin

24.10.2012, Inhouseseminar Sanierungsabteilung
01.01.12

Neue Niederlassung in Nordrhein-Westfalen

Die Dr. Berner Insolvenzverwaltung erweitert ihr Standortnetzwerk und eröffnet am 01.01.2012 eine Niederlassung in der Jahnstr. 12-14, 32049 Herford. Vor Ort ist Frau Rechtsanwältin Sabine Brockschneider für die Kanzlei tätig.
02.09.11

Wiederwahl zur Vorstandsvorsitzenden des VJI

Frau Rechtsanwältin Dr. Susanne Berner ist am 02.09.2011 erneut zur Vorstandsvorsitzenden des VJI – Verband Junger Insolvenzverwalter e.V. gewählt worden. Im Anschluss an die vierte Jahrestagung des Verbandes fand die Mitgliederversammlung statt, die Frau Dr. Berner im Amt der Vorsitzenden bestätigte.
01.09.11

Text von Rechtsanwältin im Indat-Report

Im aktuellen Indat-Report erscheint ein Aufsatz von Frau RAin Dr. Berner zu den Chancen und Risiken des ESUG für junge Verwalter.
16.08.11

Insolvenzverfahren Umwelttechnik Dr. Batetzko GmbH – Übertragende Sanierung gelungen

Die Insolvenzverwalterin Dr. Susanne Berner hat in dem mit Beschluss des Amtsgerichts Charlottenburg vom 30.06.2011 eröffneten Insolvenzverfahren über das Vermögen der Umwelttechnik Dr. Batetzko GmbH die Assets des umwelttechnischen Anlagenbauunternehmens meistbietend veräußert. Die Gläubigerversammlung hat dem Unternehmensverkauf am 16.08.2011 zugestimmt.
02.08.11

Bericht PNN Potsdamer Neue Nachrichten vom 02.08.2011

Die PNN Potsdamer Neue Nachrichten berichten am 02.08.2011 über die Rettung der „KITA Kichererbsen“.